Niagara Fälle

Nach Toronto besichtigten wir die Niagara Fälle. Beeindruckend sind sie schon, aber auch touristisch total überlaufen. Wenn man hinkommt, wundert man sich erstmal. Zu den Fällen schaut man nicht hinauf, wie wir es gewohnt sind, sondern hinab. Nahe an den Fällen gibt es jede Menge Hotels und touristische Einrichtungen. Es geht zu wie in einem Ameisenhaufen. Zum Glück bekommen wir einen Parkplatz, es gibt je Menge davon. Es gibt insgesamt 3 Wasserfälle, die auf kanadischer Seite, die auf amerikanischer Seite und die kleinen Bridal Veil Falls. Das Wasser, das die Niagara Fälle hinunterfließt, kommt über den Niagara River von vier der fünf großen Seen. Wir besichtigen die Fälle von der kanadischen Seite aus, wandern von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt und sind echt beindruckt. Die Niagarafälle sind auf alle Fälle einen Besuch wert.

 

Übernachtet haben wir auf dem KOA Niagara Falls, ein großer und schöner Campingplatz in der Nähe.