Yellowstone und Teton Nationalpark

Der Nationalpark hat fünf Zufahrtsmöglichkeiten und die Rundfahrt für die Besichtigung beträgt ca. 230 Kilometer. Wir kamen am ersten Tag von Norden in den Nationalpark und besichtigten die Artist Paint Pots, Mammoth Hot Springs und die Roaring Mountains. Artist Paint Pots sind heiße Schlammbecken, in denen Schlammblasen aufplatzen und aufwirbeln, manche bis zu 6 Meter hoch. Mammoth Hot Springs sind terrassenförmige Kalksteinablagerungen. Sie wachsen im Jahr um ca. 1 Tonne. Das heiße Wasser ändert je nach Temperatur seine Farben. Roaring Mountains, der brüllende Berg genannt, gibt heute nur mehr ein Zischen von sich.

Am zweiten Tag kommend vom Westen haben wir das West Thumb Geyser Basin, den Old Faithful Geyser und die Grand Prismatic Springs erkundet. Das West Geyser Basin ist eines der schönsten Thermalbecken mit einem tiefblauen Pool, genannt Black Pool. Der Old Faithful ist zwar nicht der größte Geysier im Park, aber durch seine Zuverlässigkeit von 90 minutigen Ausbrüchen zieht er hunderte von Besuchern an. Sehenswert ist das geschichtsträchtige Old Faithful Inn. Das denkmalgeschützte Blockhaus ist eine sieben Stockwerke hohe Konstruktion aus Holz. Im Inneren der 76 Meter hohen Lobby steht ein 6 Meter hoher Steinkamin. Die 87 historischen Zimmer ohne Bad werden immer noch vermietet.

Das berühmte Yellowstone Auge, der Grand Prismatic Spring, fasziniert durch seine unterschiedlichsten Farben.

Der dritte Tag führte uns auf den Yellowstone River Picnic Area Trail. Die leichte 2 stündige Wanderung gab uns einen beeindruckenden Blick auf den tief im Canyon fließenden Yellowstone River. Als wir zu unserem Auto zurück kamen, stand ein weißer T6 California Ocean neben unserem Cali. Die Besitzer waren ein sympatisches Paar aus Deutschland, Andreas und Katrin, die hier mit ihrem Cali auf Urlaubsreise waren. Es war dies der erste VW California in ganz Nordamerika, den wir gesehen haben.

Im Lamar Valley trafen wir auf eine riesige Bison Herde.

Am vierten Tag setzten wir unsere Reise zum Teton Nationalpark fort.

Der Grand Teton Nationalpark grenzt unmittelbar südlich an den Yellowstone. Eine Traumkulisse mit hoher Bergkette, schönen Bergseen und alpinem Panorama. Klein und übersichtlich mit einer wunderschönen Natur. Eine Wanderung in Begleitung von zwei rüstigen Amerikanern führte uns um den Leigh Lake und String Lake.