Icefield_Parkway

Der Tag war kalt und regnerisch. Und doch ließ sich am Straßenrand der erste Schwarzbär blicken. Dem war das Wetter schnurz-piep egal. Die Fahrt über den Icefield Parkway entpuppte sich für uns als Nerven- und Geduldsprobe. Es schneite Richtung Passhöhe (2.000m) immer mehr und der Verkehr kam für mehrere Stunden zum kompletten Stillstand. Wie wir später feststellten, hat es einen Unfall mit mehreren Autos gegeben. Ihr könnt euch vorstellen, dass wir keine Lust mehr hatten, uns irgend etwas anzusehen. Abgesehen davon, dass man auch nichts gesehen hätte. Wir waren einfach nur mehr froh, den nächsten Campground zu erreichen.